Herzlich willkommen

auf der Startseite von Einhaus Selter Rechtsanwälte, Ihrer Kanzlei für gute Corporate Governance! Wir sind auf Gesellschaftsrecht spezialisiert und beraten insbesondere

Geschäftsführer,

Vorstands- und

Aufsichtsratsmitglieder

im Zusammenhang mit der Leitung und Überwachung von Unternehmen, vor allem bei Erwerb und Veräußerung von Unternehmen, Unternehmensteilen und Beteiligungen, Sanierungs-, Umwandlungs- und sonstigen außergewöhnlichen Maßnahmen.

Wir geben Antworten auf Fragen zu Corporate Compliance im aufsichtsrechtlichen Bereich (KWG und VAG) und weit darüber hinaus.

Schließlich unterstützen wir unsere Mandanten bei der Verhandlung ihrer Anstellungsverträge und stehen bei Fragen von persönlicher Haftung und D&O-Versicherung an ihrer Seite.

Neben dem Gesellschaftsrecht bestimmen flankierend auch Bereiche des Aufsichts-, Kapitalmarkt-, Mitbestimmungs-, Insolvenz-, Handels- und allgemeinen Vertragsrechts unseren Arbeitsalltag. Wir beraten unsere Mandanten nicht nur außergerichtlich, gestalten und überarbeiten Verträge für sie, sondern vertreten sie auch in gerichtlichen Antrags- und Klageverfahren vor deutschen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten. Schließlich beraten und vertreten wir in- und ausländische Gesellschafter / Aktionäre im Zusammenhang mit ihren inländischen Beteiligungen sowie bei Joint Venture. Hierbei geht es vor allem um Auseinandersetzungen mit anderen Gesellschaftern – Gesellschafterstreit – sowie um die Wahrnehmung ihrer Mitgliedschaftsrechte wie z. B. Stimm-, Informations- und Vermögensrecht.

… … …

Startseite - Panorama Düsseldorf

… … …

Schlaglichter

Schutzbedürftige Kundenbeziehungen

Was zu weit geht, geht zu weit!

Habe ich ausreichend Zeit für (m)ein Aufsichtsratsmandat?

Wenn zwei sich streiten, ...

Der Insolvenzverwalter darf und kann nicht alles!

Landgericht Frankfurt/Main: Vorstandsmitglieder können nicht einfach 'wegrationalisiert' werden!

Der Einfluss von 'Leiharbeitern' auf die Unternehmensmitbestimmung

Die Hauptversammlungssaison hat begonnen!

Gerichtliche Bestellung von Organmitgliedern und Unabhängigkeit

BGH: Vertraulichkeit ist hohes Gut!

Übernahmeschlacht Volkswagen gegen Porsche - eine Zwischenbilanz

Stakeholder- oder doch nur Shareholder Value?

Übernahme der Kosten für einen Charterflug des Aufsichtsratsvorsitzenden durch die Gesellschaft?

Der Aufsichtsrat als Vertretungsorgan der Aktiengesellschaft (AG)

Geschäftsführer ist nicht gleich Vorstand

Geschäftsführer aufgepasst

Das Aufsichtsratsmitglied als 'moralische Instanz'

Der Fall Hoeneß oder das Aufsichtsratsmandat eines Straftäters